AR Toolkit auf Linux

Folgende Schritte sollten (zumindest auf SuSE > 9.0) reichen, um die Praktikumsaufgaben zu lösen:

  1. OpenVRML auf Sourceforge runterladen: Wichtig: Version 0.14.3
  2. OpenVRML übersetzen und installieren (z.B. in /usr/local/)
  3. Kameratreiber für Logitech Quickcam Pro 4000 runterladen: http://www.saillard.org/linux/pwc/
  4. Kameratreiber als user compilen, als root installieren, und mit modprobe pwc laden
  5. AR Toolkit von Sourceforge runterladen: http://sourceforge.net/projects/artoolkit; besser: gepatchte AR Toolkit-Version von der Praktikumshomepage
  6. AR Toolkit konfigurieren (Video4Linux) und compilen
  7. Glücklich sein.

Problematisch sind hie und da die vconf Werte, welche die Kamerakonfiguration steuern. Zumindest unter SuSE funktionieren folgende Werte, auf anderen Distributionen muss man eventuell das Device und/oder den Channel anpassen:

-dev=/dev/video0 -channel=0 -palette=YUV420P -width=640 -height=480

-- MartinWagner - 21 Apr 2005
Topic revision: r2 - 21 Apr 2005, RainerFink
 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding Medieninformatik-Wiki? Send feedback