ActionScript Programmierungs-Werkzeuge

Zur Übersichtseite zur MMPProjektaufgabeSS06

Links und Materialien

  • MTASC: Compiler für ActionScript

  • ASDT: Plugin für Eclipse; ActionScript-Editor mit Syntax-Prüfung durch Verwendung von MTASC. Eine Mailing-Liste, Bug-Liste, Quellcode usw. zu ASDT befinden sich auf der Sourceforge-Seite

  • Flashout: Plugin für Eclipse; zum Compilieren und Anzeigen von SWF-Dateien (verwendet MTASC)

  • Tutorial zu den Einstellungen und zur Verwendung von ASDT + Flashout + MTASC

  • ASUnit ist ein einfaches Framework zur Erstellung von Test-Klassen zum automatischen Testen von kleinen Code-Einheiten, analog zu JUnit.

  • Autotestflash erlaubt das automatische Aufzeichnen und Abspielen von Benutzereingaben. Die Benutzereingaben werden in Form eines Skripts aufgezeichnet. Das Skript kann auch manuell editiert werden; insbesondere können dem Skript Anweisungen hinzugefügt werden, die bestimmte Bedingungen überprüfen, um automatische Tests durchführen zu können.

Probleme und Hinweise

ASDT + MTASC

Syntax-Prüfung unter Linux

Unter Linux funktioniert der Syntax-Check nicht. Ursache ist, dass die unter "Preferences" eingegeben Pfade ignoriert werden.

(Vorläufige) Lösung: in den "Preferences" unter "ActionScript 2->Compiler->MTASC" kann man im Feld "More Parameters" die Pfade mittels der Option "-cp " eintragen. Man muss dort auch den Pfad des eigenen Quellcodes angeben. Pfadnamen dürfen nicht in Anführungszeichen angegeben werden und keine Leerzeichen enthalten. Beispiel: -cp /soft/IFI/lang/mtasc-1.12/iX86-unknown-linux/std -cp /home/proj/mi_mmp_ss06/Classes -cp /home/p/pleuss/workspace/Project1/src. Der erste Pfad im Beispiel steht für die Klassen von MTASC, der zweite weist auf die MX-Komponenten (siehe unten), der dritte auf meinen Quellcode.

Einbindung des Ordners "Core" unter Linux

Beim Erstellen eines neuen ActionScript-Projekts mit ASDT wird automatisch ein Ordner "core" erstellt, der auf die Flash-Klassen verweist. Unter Linux muss zusätzlich unter "Preferences->General->Workspace->Linked Resources" der Ordner mit den Flash-Klassen angegeben werden (Button "New...").

Verwendung von MX-Komponenten mit MTASC

(MX-Komponenten sind die Flash-Komponenten aus der "Komponenten-Referenz" in der Hilfe) In den "Preferences" von MTASC die Checkbox "mx" setzen. Außerdem muss man den Pfad der Komponenten angeben. Im CIP-Pool ist dies /home/proj/mi_mmp_ss06/Classes
Topic revision: r2 - 26 May 2006, RainerFink
 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding Medieninformatik-Wiki? Send feedback